Geänderte Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch14:30 - 22:30 Uhr
Donnerstag & Freitag11:30 - 22:15 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertag10:00 - 20:45 Uhr

Die nächsten Termine in der Kletterschmiede

DatumUhrzeitWer?Was?Wo?Beschreibung
28.01.2022 19:00-21:00 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Indoor-Klettern Basics Teil 2
29.01.2022 10:30-12:30 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Indoor-Klettern Basics Teil 3
07.02.2022 18:30-20:30 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Indoor-Klettern Basics Teil 1
11.02.2022 18:30-20:30 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Indoor-Klettern Basics Teil 2
12.02.2022 10:30-12:30 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Eltern sichern ihre Kinder Teil 1
14.02.2022 18:30-21:30 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Vorstiegskurs Sportklettern Teil 1
14.02.2022 19:00-21:00 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Indoor-Klettern Basics Teil 3
18.02.2022 18:30-21:30 Kurs-Teilnehmer Kurs Kletterschmiede Vorstiegskurs Sportklettern Teil 2

Eltern-Kind-Gruppe

Die Gruppe richtet sich an alle, die gemeinsam Zeit mit ihrem Kind verbringen möchten und dabei neue Bewegungsabenteuer kennenlernen wollen. Die Eltern lernen wie sie ihre Kinder selbstständig im Top-Rope sichern und kommen hin und wieder auch selbst mal zum Klettern.

  • Vorkenntnisse: Keine
  • Für wen: ein Elternteil + Kind (5–7 Jahre)
  • Zeitraum: ab 25.11.21 bis 27.07.22 jeweils Mittwochs von 16:00-17:30 Uhr
  • Kosten: 130€  (Halleneintritt und Betreuungskosten )
  • Voraussetzung: Mitglied der Sektion Schwäbisch Gmünd des Deutschen Alpenvereins
  • Anmeldung:  per Mail an Info@Kletterschmiede.com.

Coronaregeln und Hygienekonzept in der Kletterschmiede

Corona-Regeln gültig ab 27. Dezember 2021

Alle Besucher benötigen für den Zutritt entweder:

  • Einen Impfnachweis, über die vollständige Impfung gegen Corona, wobei die 2. Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen muss und einen negativen Schnell- oder PCR-Test (2G+)
  • einen Nachweis über die Genesung von Corona. Hierfür muss die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt sein und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt und einen negativen Schnell- oder PCR-Test (2G+)
  • In den Ferien müssen in der Alarmstufe II 6- bis 17-jährige Schülerinnen und Schüler für den Zutritt einen negativen Antigen- oder PCR-Testnachweis, oder einen Impfnachweis vorlegen. Beides muss in digital auslesbarer Form vorgezeigt werden.

Ausnahmen von der 2G+ Beschränkung:

  • Personen mit Booster-Impfung
  • Folgende Personengruppen ohne Boosterimpfung werden bezüglich ihres Immunzustandes Personen mit einer Boosterimpfung gleichgestellt:
    • Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als drei  Monate vergangen sind.
    • Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder die noch nicht eingeschult sind.
  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre mit vollständigem Impfschutz, unabhängig wie weit die Impfung zurück liegt.
  • Für Schüler*innen unter 18 Jahre sind die in der Schule durchgeführten Tests ausreichend.
    Als Nachweis dient der Schülerausweis, eine Schulbescheinigung oder ein Schüler-Abo. Gilt nicht in den Schulferien.
  • Für alle Personen unter 18, die keine Schüler mehr sind, reicht ein neg. Antigentest.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)

Folgende Regelungen gelten weiterhin:

  • Im gesamten Innenbereich gilt ausnahmslos für alle Maskenpflicht! Ab 12. Januar 2022 nur noch mit FFP2-Maske.
  • Ausgenommen ist nur derjenige, der aktiv klettert oder bouldert.
  • Beim Betreten der Halle müssen die Hände desinfiziert werden, haltet bitte die allgemeinen Infektionsschutzmaßnahmen ein.
  • Abstände von min. 1,5 m zu anderen Besuchern sind einzuhalten. Zwischen 2 Seilschaften immer eine Sicherungslinie freihalten.
  • In den Toiletten darf sich jeweils nur eine Person aufhalten. Bitte beachtet unser Einbahnstraßensystem in der Halle. Alle Kunden werden ein- und ausgecheckt. Nur so kann nachvollzogen werden, wann wer wie lange da war. Bitte die Halle nicht ohne Check-Out verlassen.
  • Jede Seilschaft/Besucher ist zur Einhaltung der Regeln verpflichtet und für deren Einhaltung verantwortlich
  • Bei Missachtung der Regeln behalten wir uns vor Personen des Hauses zu verweisen um alle Kletterer zu schützen. 

 

Hygieneleitfaden für TN von Veranst.Alarmstufe IIÄnd.27.12.pdf

Bericht von den Wettkampfkinder

Immer freitags treffen sich die Wettkampfkinder und ambitionierten Jugendlichen in der Kletterschmiede zum Leistungstraining. Unter fachkundiger Leitung wärmt man sich gemeinsam auf, bouldert und klettert und bekommt hilfreiche Ratschläge. Unter anderem werden das Geschwindigkeitsklettern trainiert und es finden Wettkampfsimulationen statt.

Dieses Können stellen die Kids und Jugendlichen dann auf den Wettkämpfen auf Landesebene unter Beweis.

So konnten sich die Wettkampfkinder Ebba, Lara und Mika im letzten Jahr (2020) auf einem Kids Cup und einem Jugendcup behaupten. Der Kids Cup in Rottweil im letzten Jahr ging mit einem ersten, einem dritten und einem siebten Platz für die Sektion Schwäbisch Gmünd aus. Die Kinder starten in zwei Gruppen, eine Gruppe umfasst immer drei Jahrgänge. Herzlichen Glückwunsch den Kids zu dieser Leistung

In diesem Jahr (2021) fuhren Jule, Ebba und Lara im Juli nach Stuttgart und im September erneut nach Rottweil.

Alle Kinder konnten sich nach dem Trainingsarmen Winter wieder gut einfinden und so können wir einen vierten, einen fünften und einen fünfzehnten Platz für die Sektion in der Gruppe der Mädchen 1 von Rottweil mit nach Hause bringen. Jule verbesserte in Rottweil ihre Platzierung im Vergleich zu Stuttgart und Ebba konnte konstant ihre Leistung präsentieren. Lara kämpft sich tapfer als jüngster Jahrgang von drei Jahrgängen in der Gruppe der Mädchen 1 durch und zeigt dabei eine konstante Leistung!

Auf das Podest schaffte es in der Gruppe Jungen 2 ein Wettkampf Kind aus Schorndorf, der Nachbarsektion, mit der eine gute Kooperation besteht. In Absprache werden die Kinder auf den Wettkämpfen entweder von den Betreuern aus Schorndorf oder aus Gmünd betreut. Das Training findet in Schwäbisch Gmünd statt. Diese Zusammenarbeit kommt den Kindern zu Wohle und schafft gute Trainingsbedingungen und einen tollen Zusammenhalt.

Für die älteren Jugendlichen gibt es nach den Kids Cups die Jugendcup Reihe. Hier ging für Gmünd dieses Jahr Mika an den Start. Der Finaleinzug wurde bei allen Jugendcups erreicht und tolle Platzierungen konnten erzielt werden. Mika hat im Oktober noch einen Wettkampf vor sich, schließt die Saison aber schon jetzt sicher auf Platz 2 der Jugend C auf Landesebene ab. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Damit reiht er sich ein in eine lange Tradition der Schwäbisch Gmündner Wettkämpfer, die mittlerweile bei den Herren national und international an den Start gehen und der Sektion Gmünd verbunden sind. Die Trainingsgruppen unter der Leitung von Jürgen M. und seinem Team legten hier bei einigen den Grundstein. Vielen Dank dem ganzen Trainerteam für diesen schon seit Jahren laufenden Einsatz.

Wir sind gespannt auf die Saison im nächsten Jahr und freuen uns auf spannende Wettkämpfe!

 

Regelung für Inhaber von Jahreskarten und Climbing Cards

Wie auch Anfang des Jahres verlängern wir eure Dauerkarten um den Zeitraum der Schießung.
Ihr könnt uns aber gerne beim ersten CheckIn mitteilen, dass ihr aus Solidarität mit der DAV-Sektion GD auf die Verlängerung ganz oder teilweise verzichtet.